GolfGirlsCorner #GGC - Let's share our Golfpassion
GolfGirlsCorner #GGC - Let's share our Golfpassion 

Spaß haben wir sowieso!

Im Fun & People Corner geht es um die Menschen, die unsere Golfwelt erst so interessant und bunt machen. Ob Golfprofi oder "the Girl next door" alle haben Eins Gemeinsam, den Spaß am Golfsport. Wer ist euer Golfidol oder wen sollte ich unbedingt einmal treffen?

 

 

Ein Tag mit Caro Masson

Einmal im Leben an der Seite eines Profispielers eine 18-Loch Runde zu spielen, was ein Traum. Jedenfalls war das mein Traum und am besten noch an der Seite einer Profispielerin! Dass dieser Wunsch in Erfüllung gehen sollte, daran hätte ich zur damaligen Zeit nicht geglaubt. Jetzt 4 Jahre später sitz ich hier und schreibe diesen Bericht und jede Minute, jeder Gedanke, fühlt sich an als ob es gestern war. Bis heute einer der schönsten Tage in meinem Golfleben.

 

Wie alles begann:

Ihr kennt bestimmt die Tage wo man am Schreibtisch sitzt, das letzte Golfwochenende Revue passieren lässt und auf golf.de (www.golf.de) seine HCP Verbesserung nochmal studiert ;-).

Golf.de, die Online Plattform für alle Golfverrückten, liefert nicht nur alle aktuellen Infos über den Profi und Amateursport, nein sie versuchen immer wieder mit außergewöhnlichen Aktionen uns das Golferleben zu versüßen.  „Gewinnen sie einen Tag mit Caro Masson“ lautete die Überschrift.  Caro Masson, wer so wie ich in Düsseldorf wohnt und im Golfclub Hubbelrath die Clubmeistertafel studiert hat, weiß was die Uhr geschlagen hat.

TRAUMTAG, TRAUMRUNDE, WAHNSINN, der HAMMER sind die Schlagwörter die mir einfallen als ich das lass. 3 Klicks weiter war ich im Los Topf für den „Caro Masson Tag“ und der Arbeitsalltag hatte mich wieder. Aus den Augen aus dem Sinn, wie das mit Gewinnspielen so ist, man gewinnt ja eh nie . 

 

Sie haben Post!

Mail von einem Thomas Fischbacher, kenn ich nicht wer ist das? „Sehr geehrte Frau Wiedenbruch, herzlichen Glückwunsch, Sie sind unsere Caro Masson Tag Gewinnerin“ Fake, Scherz, falscher Absender, mir ging alles durch den Kopf, aber es dauert 2-3 min und 100xlesen bis ich es verstanden hatte. Nach kurzer Atemnot, Freudentränen und Angstschweiß, meine HCP betrug 21 zu der Zeit, verstand ich das es kein Scherz ist! Ich werde mit Caro Masson 18 Loch im Golfclub St. Leon-Rot spielen und den Golf Tag meines Lebens verbringen!

„Chef, ich brauche kurzfristig einen Tag Urlaub?“, „Wieso“, „ich spiele 18 Loch mit Caro Masson“ „warum stehen sie dann noch hier und haben den Urlaub noch nicht eingetragen? Oder soll ich für sie fahren?“

Das die kurze Konversation mit meinem Chef, so ein Chef zu haben, in dem Moment mit Geld nicht zu bezahlen. Vielleicht liegt es aber auch daran das bei uns der Golfvirus zugeschlagen hat ;-).

In einer Woche sollte es losgehen, die Driving Range war ab sofort mein zu Hause, schließlich wollte ich mich nicht allzu sehr blamieren.

 

derTag X:

10:00 Uhr Tee Time im Golfclub St. Leon-Rot und 328 km auf der Anzeige bis zum Ziel. Die 3 Stunden Autofahrt kamen mir wie eine Ewigkeit vor, doch als ich auf den Parkplatz  dieser sensationellen Golfanlage fuhr, war ich einfach nur überwältigt und bereit für den Tag. Ich wurde direkt von Dieter Kartmann, Chef PING Germany (Caros Hardware Sponsor) und dem Team von Golf.de begrüßt. Wie von St. Leon-Rot nicht anders erwartet war alles perfekt vorbereitet, unsere Cart‘s standen bereit und es fehlte nur noch Caro. Da kam sie auch schon die Auffahrt entlang, in Begleitung Ihres Vaters. Nach einer kurzen Begrüßung ging es ab zur Range. Das ganze Team, alle waren unglaublich nett und Caro super Bodenständig, einfach wie eine Golffreundin mit der man sich zum spielen verabredet. Ein ,zwei Tipps auf der Range und kurze Team Besprechung, Caro und ich im Match gegen Team Golf.de, Thomas Fischbacher und Tim Starke. Mittlerweile zeigte das Thermometer über 30 Grad aber das sollte unserem Spiel keinen Abbruch tun. Caro spielte natürlich sensationell tolles Golf und ich versuchte irgendwie mitzuhalten. Gefühlt spielte ich das Spiel meines Lebens. Es war so ein Gewinn für mich viele Tipps zu bekommen und Golf von einer völlig anderen Seite kennenzulernen, bis heute zehre ich davon und sehe den 12m Putt immer wieder fallen, der Caro und mir den Sieg über die Jungs brachte.  Nach 4 Stunden in sengender Hitze hatten wir nur noch einen Wunsch, kalte Getränke und was leckeres zu Essen. Der Blick von der Terrasse auf die wunderschöne Golfanlage machte mir noch einmal bewusst was ich gerade alles erleben durfte. Bei netten Golfgeflüster ließen wir den Tag ausklingen, tauschten Telefonnummern aus und versprachen uns,  dass dies nicht das letzte Mal war, das wir in so einer netten, entspannten Runde zusammenkommen sind. Naja, ich dachte mir „mmh… ja klar ich treffe jetzt öfters Caro Masson, Golf.de Chefredakteure, den PING Chef Germany, den Geschäftsführer des Golfclubs St. Leon-Rot, Eicko Schulz-Hanßen“. Doch was ich bis hierher nicht wusste, dieser Tag sollte der Beginn einer, meiner „Golfreise“ sein und die lapidaren Worte,  dass man sich wieder sieht,  sollten Worte sein die sich bewahrheiten sollten. Dieter Kartmann verabschiedete sich mit den Worten „ Wir müssen noch dein Fitting machen, ich gebe dir morgen dazu Bescheid.“  Ich realisierte gar nicht was er damit meinte,  sondern stieg müde, glücklich, erschöpft in mein Auto und zwickte mich die ganze Zeit, ja das ist alles gerade passiert!  Glaubt an euren „Once in a lifetime Moment“ er wird auch euch passieren und euer Leben für immer verändern. Was alles danach noch passierte gibt es hier zu lesen im GolfGirlsCorner!

 

 

 

 

 

Inside – PRO AM * ISPS Handa Ladies European Masters 2016 im GC Hubbelrath

Erinnert ihr euch noch das ich in meinem Bericht zum „Caro Masson Tag“ geschrieben habe, glaubt an eure Träume irgendwann werden sie wahr!?!  

Es ist Samstagmorgen, zu früh aber die Arbeit ruft.

Ein Blick auf mein Handy, sie haben Post: „Hallo Julia, was machst du nächste Woche Mittwoch?“ Ja was mach ich nächste Woche Mittwoch? Außer arbeiten wohl nicht viel, hat ja leider nicht geklappt mit einem Startplatz beim PRO-AM L. Ich schreibe meiner lieben Freundin Anna zurück, „ ich hab ganz viel Zeit, aber warum fragst du eigentlich?“ Hier nur noch kurz am Rand erwähnt, Anna ist Bundesliga Spielerin im GC Rheinhessen und hat einen ganz besondere Job in der Golf Welt, den stelle ich euch in einem neuen Bericht next Year vor.  Dann stockte mit kurz der Atem „Julia, ich hab eine Einladung für das PRO-AM, kann aber leider nicht spielen, magst du meinen Startplatz haben?“. Ahhhhhhhhhhhhhhhh … nachdem ich mich von dem Schock erholt hatte, war klar da ist es, dass erträumte Ticket zum PRO-AM! Der absolute Wahnsinn. Schnell alle Daten weitergeleitet an den eigentlichen Traum Erfüller, das Maritim Hotel in Düsseldorf, vertreten durch Regionalverkaufsdirektor Roy Franke.

Mittwoch 13:30 Uhr, Tee 4, Abschlag mit Linda Wessberg . Linda, the swedish Girl, holte schon 3 Titel auf der LET Tour, spielte von 2007-2009 auf der LPGA Tour und war 2007 im European Solheimcup Team.  Der Tag wird lehrreiche Stunden parat halten.

Komplettiert wurde das PRO-AM Team mit Marcus Brunnthaler, von der Golftime und Gideon, Betreuer bei der DEG.

Bei bombastischen Wetter, einem super präparierten Platz und schnellen Grüns, demonstrierte uns Linda eindrucksvoll warum sie mit Golf Geld verdient und wir nicht ;-). Ich dachte immer mein kurzes Spiel ist gut, aber was sie zauberte war schon beeindruckend.  Die 5h Spielzeit vergingen leider wie im Flug und ich hätte noch so oft Linda driven sehen können.  Unser Team hat sich super geschlagen, der Spaß stand die ganze Zeit im Vordergrund. Alles in allem muss ich sagen, einen Platz vor so einem großen Event spielen zu dürfen ist wirklich ein tolles Erlebnis und Ehre zugleich. Abzuschlagen auf den Tee Boxen die man im TV sieht, einmalig. Die ganze Atmosphäre hautnah zu erleben, mit den Profis Seite an Seite zu spielen beflügelt unheimlich und ich freu mich jetzt schon auf mein nächstes Turnier ;-). Caro Masson hat ja auch gesagt, Olympia hat sie so inspiriert das sie direkt Ihren Traum vom ersten LPGA Tour Sieg verzeichnen konnte. Naja dann bleibt mir wie immer nur zu sagen … Dreams come be true, trust in it!

 

BMW und Golf Girls eine erfolgreiche Kombination :-)!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Julia Wiedenbruch